Buchrezessionen

Evelyn von SandraCugier

So nach dem der NaNoWriMo abgearbeitet ist folgt nun die Rezession von Sandra ihrem Buch, das ich die Ehre hatte lesen zu dürfen.
Und ja es ist echt eine Ehre, den ist ein Klasse Buch.
Es gefällt mir einfach gut, ich bin ja hauptsächlich der Fantasy Buchfan und daher war das mal ein Genre in dem ich nicht so oft unterwegs bin.
Die Charaktere sind in sich Stimmig und man lernt sie kennen und lieben.
Was uns zu Problem 1 führt den…. Wo ist nun mein Jason?!?!
Jaja ich muss auf ihn verzichten. Ich will hier nun nicht anfangen zu Spoilern daher versuche ich auf den Inhalt so einzugehen ohne viel zu verraten.
Dieses Buch ist ein absolutes Wechselbad der Gefühle.
Ich Liebe ihn, ich hasse ihn, ich will ihn und das ihn dabei ändert sich auch noch was das ganze verwirrend macht aber nicht im schlechten Sinne.
Man kann die Gefühle mit verfolgen, was morgens in der Bahn dann schwer macht wenn man vor lauter Kummer am liebsten mit heulen möchte aber das in einer U-Bahn vielleicht gerade nicht so gut kommt. Das gleiche gilt aber auch für die Erotischen Szenen, in denen man eintaucht und sich gerade echt wünscht man könnte mit der Frau tauschen.
Evelyn ist eine echt tolle Frau, wenn ich ein Kerl wäre würde ich mich vielleicht auch in sie verlieben.
Jedenfalls kann man auf so eine Frau nur neidisch sein, daher kann man es den anderen Frauen im Buch.
Die Abschließende große Wende im Buch ist wirklich überraschend.
Auch wenn hier durch aus Klische zum Einsatz kommt kann ich dennoch sagen, es ist nicht schlimm.
Du lernst die Charaktere kennen und lieben, von Anfang bis Ende. Naja sagen wir einige Charaktere lernt man lieben und das ist gut so. Man kann ihre Gefühle so schön miterleben und es macht Spaß sie zu verfolgen.
Nun haben wir bei dem ganzen also nur noch folgende Probleme.
1. Buch ist alle…. Das gemeine Ding hat tatsächlich einfach eine letzte Seite.
2. Ich nehm ihn, ich will auch einen Hanson haben.
3. Da kann man sich verlieben, das Ding lässt einen an die Liebe ein kleines bisschen wieder glauben. Wenn ich auch denke das es fast zu den Geschichten gehört, die unrealistische Erwartungshaltungen weckt aber es ist naja so ne Sache bei uns Frauen.
Nun das war es von mir.
Spoiler Alarm
Randnotiz Sandra, da gibt es ja dann durch aus weiteres Paaring das eine Geschichte dann verdient.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.