Das verlorene Vermächtnis

Interview mit einer Romanfigur aus #7Linesundmehr

Autor: Regina Paul
Buchtitel: (Noch nicht Final)
Genre: Fantasy
Herzlich willkommen
Wie heißt du und was für eine Rolle spielst du in der Geschichte? (Protagonist/ Nebenrolle etc.)
Mein Name ist Nyssa Silberblut, ich bin eine der beiden Zentralen Figuren im Buch. Wenn es mich nicht geben würde, dann würde es auch dieses Buch nicht geben so einfach ist das.
Bist du ein Mensch oder ein anderes Wesen?
Nun das sieht man mir doch klar an, ich bin eine Oreade. Du weißt nicht was eine Oreade ist? Seltsam nun gut dann will ich dir sagen was wir sind. Wir Oreaden sind eines der vier Völker des Planeten Ynerra.
Wir sind sehr gute Kämpfer und gelten allgemein als ein recht Kriegerisches Volk. Die Entstehungsgeschichte von uns Oreaden ist etwas komplizierter, wir stammen alle von unserem Gott ab. Belatus Oreadis
Es gibt keine besseren Kämpfer oder Krieger als uns.
Nun wie du schon sehen kannst, sehe ich anders aus als du. Ich habe diese ganz ganz kleinen Hörner auf dem Kopf, was die da sollen weiß eigentlich keiner mehr so wirklich. Meine Haut ist verdammt hart, da schneidet man nicht mehr so einfach rein und ein kleiner Ast kann mir nichts anhaben selbst wenn er mal nach mir schlägt. Ich habe Rotbraune Augen, wenn ich wütend werde sind sie aber Feuerrot. Meine Sinne sind sehr gut, ist so ne Entwicklungssache mit dem Laufe der Zeit hat mein Volk das halt naja entwickelt.
Erzähle uns doch mal etwas über den Ort und die Zeit in der du lebst…
Gut fangen wir einfach mit dem Ort an, ich wurde geboren in einer wunderschönen tollen Stadt die den Namen Graustein trägt. Diese liegt am Fuß des Silbergebirges und war das Zentrum der Silberblut Oreade, sprich meiner Familie. Wir sind sozusagen das Oberhaupt der Stadt gewesen, nicht das wir deswegen nicht wichtiger waren als andere. Leider ist das mit der dauerhaften Rückkehr in diese Stadt so eine Sache.
Wo ich mich jetzt aufhalte, eigentlich war ich am überlegen in den Wäldern zu leben.
Ja du hast recht das ist nicht das wahre. Eigentlich darf ich über den Ort wo ich nun erneut hingehe nicht sprechen, ich musste mein Versprechen geben. Solltest du aber schweigen können und mir versprechen keinen Angriff gegen das Dorf zu starten dann sag ich dir das.
Nun gut ich werde in ein Dorf gehen das den Namen Vilrina trägt. Es liegt nicht so weit weg vom Königsfluss, also so heißt er bei uns wie die ihn nennen weiß ich nicht. Das Dorf gehört den Oneiren und es liegt an der Grenze halt also. Was die Oneiren sind? Ja das ist ein anderes der vier Völker von Ynerra.
So nun noch zur Zeit, wir befinden uns im Monat Vilantus, das ist der Monat nach dem Jelantus. Ziemlich bald steht die Sommersonnenwende an. Wir befinden uns aktuell im Jahr 2288 v.B. das heißt bei uns von Belatus. Er hat uns die Zeitrechnung geschenkt.
Naja vielleicht auch nicht, das ist das verwirrende wenn man eines lernt und dann jemand kommt und einem andere Dinge erzählt.
Welche Charaktereigenschaften hat der Autor dir gegeben? Bist du mit ihnen zufrieden, oder stören dich ein paar Details? Du darfst das ruhig ansprechen. Er wird dich schon nicht löschen, dafür scheinst du zu wichtig zu sein
Ich habe wohl die Typischen Eigenschaften einer Oreade halt. Ich liebe meine Familie, diese steht immer mit an erster Stelle. Ich bin unglaublich Stur und Dickköpfig. Eigenwillig bin ich ebenso, ich lass mir nicht gerne etwas sagen. Vater meinte mal das sind Eigenschaften eines Anführers, wenn ich doch nicht als Mädchen geboren worden wäre. Naja ich hab die Dominanz meiner Eltern geerbt, ich bin Mutig und Stark.
Ich bin natürlich ganz toll so wie ich bin, oder willst du etwas anderes sagen. Wenn ja sollten du, ich und mein Schwert uns mal näher… ok, ja entschuldige das war vielleicht etwas aufbrausend. Nein das bin ich wirklich nur ganz selten. Ich bin Loyal und natürlich stark und ich liebe das Abenteuer. Wen ich vermutlich auf das kommende auch irgendwie hätte verzichten können. Allerdings gibt es keine Prüfung der ich nicht gewachsen bin.
Ich bin die Tochter meines Vaters und werde niemals kleinbei geben.
Hast du Vorlieben was Essen und Getränke angeht?
Nun ich fürchte den Luxus einer Vorliebe können wir uns nicht so ganz leisten. Ich trinke Wasser aus dem Quellbrunnen den wir haben. Naja sonst aus dem Fluss. Ich esse Beeren und Wurzeln, Deianira macht eine echt tolle Suppe aus den Sachen. Ich selber esse auch gerne etwas Fleisch, von Wildebern und Fuchsreihern. Manchmal gibt es sogar Fisch, aber nur selten weil der sehr schwer zu fangen ist.
Frag mich nicht, wie ich darauf komme (wo wir doch eben noch über Essen geredet haben), aber machst du Sport?
Ich verstehe die Frage leider nicht so ganz, was ist Sport? Wenn du wissen willst was ich tue um eine gute Kämpferin zu bleiben und immer Kampfbereit dann will ich dir das sagen. Nun ich trainiere natürlich sehr viel. Früher mit meinen Brüdern, nun werde ich das wohl alleine machen. Ich laufe und naja nun Kämpfe ich eine Weile nur mit der Luft, irgendwann findet sich der perfekte Partner noch. Deianira weigert sich ja leider zu Kämpfen und auch Selene meine Mentorin naja will nicht kämpfen.
Wie sieht es aus mit Familie? Hast du eine? Gibt es schwarze Schafe in deiner Sippe? Erzähl uns von Ihnen…
Meine Familie ist recht groß, naja also leider gewesen. Mein Vater ist Baric aus dem Haus Silberblut und das Oberhaupt des Silberblut Clans, er war auch das Oberhaupt der Stadt Graustein. Meine Mutter trug den Namen Demetria, sie war mal eine Goldhaut ehe sie meinen Vater geheiratet hat um eine Allianz zu Bilden.
Meine Brüder tragen die Namen Narim, er ist der größte von ihnen. Er hat mir meinen Lederharisch geschenkt. Dariam ist der nächste, er ist einen Kopf größer als ich und dennoch konnte auch er nie gegen mich gewinnen. Demian ist auch ein großer Bruder aber der jüngste und eigentlich eine Nervensäge. Vater hatte auch einen Bruder namens Andro, der wiederrum einen Sohn Namens Linos hatte. Ich weiß gar nicht wer die Mutter von Linos ist. Sie starb bevor ich geboren wurde. Wir haben kein schwarzes Schaf in der Familie, wir sind zu Stolz für sowas. Jeder steht der Familie Loyal gegenüber und tut sein bestes. Außerdem kennt jeder seinen Platz, wenn es auch nicht immer einfach ist diesen einzunehmen.
Hast du einen Partner oder schwärmst für jemanden? Wir wollen alles wissen!!!! Naja gut, fast. Aber zur Not können die Leser ja weiter scrollen, wenn es ihnen nicht gefällt
Einen Partner? Wenn du einen Partner meinst wie meine Mutter meinen Vater hatte, dann nein so einen Partner habe ich nicht. Sicherlich hätte Vater mir einen Mann gesucht damit auch ich eine für die Familie wichtige Allianz damit schmiede aber er kam nicht….
Also nein ich habe keinen, ich habe Deianira. Sie ist meine beste Freundin. Meine Seelenverwandte und damit aktuell alles was ich braue. Sie versteht mich und steht mir bei, sie hilft mir bei allem was ich noch lernen muss. Nun gut sie ist etwas älter als ich. Häng an mein Alter noch ne Null hinten dran und du hast ihr Alter aber das ist nun irgendwie auch egal.
Wenn du eine Waffe wählen müsstest. Welche wäre es?
Das ist der Dolch den ich von meinem Vater geschenkt bekommen habe als ich noch etwas kleiner war. Er ist aus Stahl und hat einen Holzgriff. Er ist perfekt ausbalanziert und liegt sehr gut in der Hand. Er ist so scharf das so damit sogar die starke feste Haut von Oreaden durchdringen kannst. Naja wenn auch nicht sofort.
Hörst du gern Musik? Wenn ja, welche und warum? (sag jetzt bitte nicht Helene Fischer !!!)
Ich weiß zwar nicht wer Helene Fischer ist aber vielleicht ist sie ja eine Nereide, die haben komische Namen und singen auch manchmal. Musik an sich haben wir wenig, naja ein wenig Trommeln und es gibt da ein Instrument, aus dem auch komische Klänge kommen aber ich kenne es nicht wirklich. Das spielen nur alte Leute wenn sie nicht mehr kämpfen können. Wir haben für gewisse Feierlichkeiten natürlich aber auch lieder die wir singen.
Wenn du ein Filmstar wärst, wem würdest du ähneln? (Damit wir anderen eine Vorstellung bekommen) ich hoffe der Autor teilt mit uns seine Vorstellungen
Ich weiß nicht was ein Film ist. Sind das die Sterne die am Himmel sind, nein bestimmt eine Reihe von Sternen am Himmel oder was anderes. Nun ich weiß also nicht was du damit wissen willst. Es gibt in keiner bekannten Welt eine Person die mir ähnlich ist. Auf Wunsch kann ich mich noch einmal näher beschreiben.
Was ist dein großes Ziel in dieser Geschichte? Weißt du es schon oder sagt dir der Schreiber nicht was er mit dir vor hat? Autoren sind da manchmal etwas eigen.
Nun ich würde mal behaupten mein Ziel ist das Leben oder? Vielleicht aber auch das ich als erste Oreade es schaffe in einem Dorf zu leben das von nicht Kämpfern bewohnt wird und niemanden vor verzweiflung Umbringe?
Weißt du wie schwer das ist in einem Dorf zu leben wo keiner Kämpft und alle so super freundlich zu dir sind, wenn du fragst ob du was bekommst sagen die auch noch ja. Das echt anstrengend. Nun ob ich das den Rest meines Lebens aushalte ich weiß es noch nicht. Solange ich an der Seite von Deianira bleiben kann wird das schon gut gehen, was aber passiert wenn sie wo anders hingeht. Ich weiß nicht also ich kenne nicht alle Details.
Wenn du deinem Autor eine Rolle geben könntest, welche wäre es?
Ich würde sie an die gleiche Stelle setzen wie Belatus. Wer das ist? Belatus ist nur die größte Gottheit die wir haben. Man du weißt aber auch wirklich gar nichts über uns. Aber sie kann das Leben von uns allen so einfach ändern und uns beschützen aber auch in großes Unglück stürzen. Damit ist sie genauso mächtig wie Belatus. Naja aber da er das mit einem Schwert tun würde und sie nicht, ist er doch noch etwas mächtiger als sie.
Zu guter Letzt noch zwei Dinge:
Was ist dir besonders Wichtig? Und was kannst du absolut nicht leiden?
Das wichtige ist mir die Stärke und der Mut das zutun was man halt tun muss. Das was getan werden muss. Das man die Verteidigt und Beschützt die man liebt und die es nicht selber tun können. Vater sagte immer das jeder in der Stadt Graustein für mich Bruder, Schwester, Onkel, Tante oder Cousine ist. Naja verwandte halt und das ich daher auch jeden so behandeln sollte und sie verteidigen mit jeder Phaser meines Körpers.
Was ich nicht leiden kann ist Leute die das Teufelszeug benutzen. Omniamortem, es ist verboten und dennoch haben sie es einfach benutzt das kann doch nicht wahr sein. Die Nereiden sagt man haben noch mehr von dieser Magie und daher kann ich auch sie nicht leiden.
Ich hoffe es hat dir Spaß gemacht meine ganzen Fragen zu beantworten und somit den anderen die Chance zu geben dich näher kennenzulernen.
Naja sind ja nur ein paar Fragen gewesen, ich übe mich bei sowas in Geduld. Hab ich vergessen zu sagen das ich das noch üben muss. Nein ich würde nie etwas… egal also hier deine Antworten. Wenn du noch was wissen willst dann frag gefälligst.
Das werden wir sicher !
Liebe Grüße
Federchen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.